Willkommen auf der Website des SV Raiffeisenbank Pichler Bau Gralla

Derbysieg gegen Ragnitz

Vergangenes Wochende spielte unsere Mannschaft in der fünften Runde gegen den USV Ragnitz. Das letzte Derby liegt zwei Jahre zurück und b eide Mannschaften spielten damals noch in der Oberliga. Es endete mit einem 2:1-Sieg für Gralla. Die Vorzeichen waren also gut, um den fünften Sieg im fünften Spiel einzufahren. Trainer Franz Rastl standen bis auf den verletzten Jauk alle Spieler zur Verfügung. Er wählte folgende Formation:

Miuc - S. Radat - Jurisic - Gürtl - Medved - Darko - Gaber - Vauh - Huss - M. Radat (66. Spindler) - Jelic

 

In der Anfangsphase tasteten sich beide Teams noch ab, ehe unsere Mannschaft das Kommando übernahm und die 350 Fans in Minute 15 das erste Mal jubeln ließ. Toller Vorstoß über die linke Seite, Jelic kam im Strafraum an den Ball, dreht sich perfekt um den Gegenspieler und schoss eiskalt zum 1:0 für den SVG ein. Danach ging das Spiel nur mehr in eine Richtung und zwar in die des Tores von Ragnitz, doch der Ball wollte nicht einschlagen. Radat und Jelic scheiterten mit Großchancen am Tormann der Gäste. Und wie es im Fußball leider so ist, die Chancen, die man nicht macht bekommt man, glichen die Ragnitzer ganz überraschend aus. Flanke von rechts, Missverständnis in der Verteidigung und Niko Tisaj köpfte in Minute 32 ein. Das beeinflusste unsere Mannschaft allerdings nur wenig. Sie spielte weiterhin nach vorne und hatte durch Jelic und Darko vor der Pause noch zwei gute Gelegenheiten, die allerdings ungenutzt blieben. So ging es mit einem für die Ragnitzer doch eher glücklichen 1:1 in die Kabinen.

In Halbzeit zwei tat sich unsere Mannschaft dann schwerer Chancen herauszuspielen, denn die Ragnitzer standen tief und verteidigten nicht schlecht. So waren es dann auch die Gäste die den ersten Schuss abgaben, doch dieser ging drüber. Dann in der Schlussphase wachte unsere Mannschaft auf einmal auf, merkte dass man mehr tun muss und den Sieg erzwingen muss. Medved nahm sich ein Herz und schoss perfekt in Minute 65 aufs Ragnitzer Tor, doch der Pfosten war im Weg. Zehn Minuten später dass die Erlösung: Nach einer Flanke von Darko war Stipo Radat nach einer Unachtsamkeit der Gäste zur Stelle und haute den Ball zur verdienten Führung in die Maschen. Danach verwaltete unsere Mannschaft den Vorsprung clever und hatte auch noch ein paar Chancen, die ungenutzt blieben. Die Ragnitzer hatten nicht emehr viel zuzusetzten und so endete das Spiel mit einem 2:1 - Heimsieg für unsere Mannschaft.


Fazit: Fünftes Spiel - fünfter Sieg. Der Erfolg war auch verdient und hätte durchaus höher ausfallen müssen. Weiter geht es nun kommenden Freitag um 19 Uhr in Lannach!

 

Viertes Spiel, vierter Streich

Am vergangenen Sonntag musste unsere Mannschaft auswärts in Bad Gams ran. Durch die heimische Kindergarteneröffnung, für die sich der Sportverein kulinarisch verantwortlich zeigte, konnten unsere Mannschaft diesmal nicht viele Fans begleiten. Trainer Franz Rastl, der auf den verletzten Kevin Jauk verzichten musste, wählte folgende Formation:

Miuc - Medved - Gürtl - Jurisic - S. Radat (92. Jezovita) - Huss - Gaber - Vauh (64. Spindler) - Darko (85. Fritsch) - Jelic - M. Radat

 

Von Beginn weg trat unsere Mannschaft äußerst konzentriert gegen die kampfstarke Mannschaft aus Bad Gams auf und bereits nach 10 Minuten konnte unsere Mannschaft über die Führung jubeln. Huss mit dem Corner von links und Mato Radat köpfte den Ball unhaltbar ins Kreuzeck zum 1:0. Doch die Führung hielt nicht lange. Bereits drei Minuten später zappelte der Ball im Gralliger Tor. Hoher Ausschuss vom Bad Gamser Goalie, der Ball überflog unsere Abwehr, Miuc kam zu spät und Zirgast spitzelte den Ball ins Tor. Doch danach sah man das gleiche Bild wie voeher. Unsere Mannschaft hatte alles im Griff, jedoch hielten die Gäste gut dagegen und verteidigten zunächst clever. So ging es mit einem 1:1 in die Kabinen.

Nach der Pause kam unsere Mannschaft esser aus der Kabine, man merkte, dass sie unbedingt den 4. Sieg im 4. Spiel einfahren wollte. Und in Minute 55 war es dann soweit. Freistoß von links Gaber mit dem Kopfball, der Tormann reagierte noch gut, doch Gürtl verwertete den Abpraller zum 2:1 - Führungstreffer. Und nur eine Minute später klingelte es erneut im Kasten der Gastgeber. Gaber nahm sich ein Herz, zog von 25 Metern ab und versenkte das Leder unhaltbar im Bad Gamser Kreuzeck. Danach verwaltete unsere Mannschaft den Vorsprung gut. Bad Gams hatte keine wirkliche Chance mehr und traf Jelic in Minute 90 nach einem Konter zur 1:4 - Entscheidung.

 

Fazit: Verdienter Sieg über die kampfstarke Hausherren, der den vierten Sieg im vierten Spiel beschert. Weiter geht es kommenden Samstag 9.9. um 19 Uhr zu Hause gegen den USV Ragnitz im Derby.

 

 

Drittes Spiel, dritter Sieg

Unsere Mannschaft traf am vergangenen Freitag im zweiten Heimspiel der Saison auf den TuS Groß St. Florian und wollte mit einem Sieg unbedingt weiterhin vorne mitspielen.

Unser Trainer Franz Rastl konnte fast aus dem Vollen schöpfen und wählze folgende Formation:

Miuc - S. Radat - Jurisic - Gürtl - Medved - Huss - Vauh (80. Spindler) - Gaber - Darko - Jelic - M. Radat

Von Beginn werg war unsere Mannschaft das bessere Team und versuchte nach vorne zu spielen. Einige Chancen blieben ungenutzt, doch schien es so, als ob man alles im Griff hätte. In Minute 10 dann die verdiente Führung für unser Team. Darko mit der Flanke auf Jelic und dieser köpfte trocken zum 1:0 und seinem dritten Saisontor ein. Danach änderte sich wenig, unsere Mannschaft griff an, scheiterte aber mit Chancen. So köpfte Darko alleinstehend daneben. Die Gäste wurden durch Konter und vor allem durch Standards gefährlich. So traf man nach einem Freistoß einmal die Latte. Alles in allem ging es aber dann nach 45 Minuten mit einer verdienten 1:0-Führung in die Kabinen.

Halbzeit zwei begann mit starken Gästen. Unsere Mannschaft wirkte ein wenig überrascht von den Gästen. Diese hatten einige hochkarätige Chancen in der Anfangsphase der zweiten Halbzweit, docch wurden diese allesamt vom starken Miuc zunichte gemacht. Unsere Mannschaft wirkte ein wenig schlapp in Halbzeit zwei, doch hatte man noch zwei ziemlich gute Chancen. In Minute 70 spielte Vauh einen perfekten Pass auf Mato Radat, der dann alleine auf den Groß St. Florianer Tormann zusteuerte doch an diesem scheiterte. Und in der Nachspielzeit scheiterte Darko erneut an seinem Ex-Klub, als er alleinestehend vor Goalie Novak diesen überheben wollte. Die Gäste spielten eine sehr gute zweite Halbzeit und setzten unserer Mannschaft gehörig unter Druck, die diesen aber standhielt und den knappen 1:0-Erfolg nach Hause spielte.

 

Fazit: Sicherlich am Ende ein entwas glücklicher Sieg, denn die Gäste hatten ihre zahlreichen Möglichkeiten, aber auch unsere Mannschaft scheiterte ein bis zwei Mal. Wichtig ist, dass man Moral zeigte und den dritten Sieg im dritten Spiel über die Bühne gebracht hat. Weiter geht es nun am kommenden Sonntag um 17 Uhr auswärts gegen Bad Gams.

 

Verdienter Auftaktsieg gegen St. Peter

Am vergangenen Freitag war es endlich soweit, unsere Mannschaft spielte das Auftaktmatch zu Hause gegen St. Peter im Sulmtal. Ein vermeintlich harten Brocken, waren die Gäste voriges Jahr noch am dritten Tabellenplatz der Unterliga West.

Trainer Franz Rastl hatte den gesamten Kader zur Verfügung und wählte folgende Formation:

Miuc - S. Radat - Jurisic - Gürtl - Medved - Huss - Gaber - Vauh (76. Jauk) - M. Radat (56. Spindler) - Darko - Jelic (87. Fritsch)

 

Von Beginn an startete die Mannschaft des SV Gralla in diese Partie wie die Feuerwehr. Man spielte sehr gut kontrolliert über die Seiten und kreierte bereits in der Anfangsphase gleich viele hochkarätige Chancen, die jedoch zunächst ungenutzt blieben. Jelic scheiterte an der Latte, weitere Chancen wurden durch Goalie Pauritsch zunichte gemacht. Doch in Minute 19 dann der erlösende Führungstreffer unserer Mannschaft: Mato Radat kam an den Ball und überhob mit links sehenswert den Goalier aus ca. 17 Meter. Danach änderte sich wenig, unsere Mannschaft war stets am Drücker uns T. Peter kam nicht wirklich ins Spiel. Gefärhlich wurden sie eigentlich nur über Standarts. Und so einer landete auch gleich am Lattenkreuz von Goalie Miuc. Ein sehenswerte Freistoß der Gäste. Die Hausherren waren allerdings weiter am Drücker und vernebelten eine Chance nach der anderen. St. Peter hatte vor der Pause nach einem Eigenfehler noch eine Chance, doch Miuc blieb Sieger. So ging es mit einem mehr als verdienten 1:0 in die Kabinen.

Nach Seitenwechsel änderte sich auch nichts am Spielverlauf. Gralla dominierte die Partie, doch brachte zunächste die Chancen nicht unter. Jelic, Darko und Radat scheiterten ehe es dann doch zum 2:0 kam. Flanke von links durch Huss und Gaber stand goldrichtig und köpfte den Ball in der 53. Minute ein. Danach kontrollierte Gralla über weite strecken das Spiel und legte nach weiteren vergeben Möglichkeiten noch das 3:0 drauf. Jelic traf in Minute 86. Schiri Klamminger pfiff nach 90 Minuten ab.

 

Fazit: Guter Einstand des SV Gralla mit vielen guten Spielzügen und wahrhaft tollen Chancen, die jedoch oft ungenutzt blieben und so einen höheren Sieg verhinderten. Nun heißt es weiterzuarbeiten den am kommenden Samstag, 19.8. 2017 um 18 Uhr wartet auswärts der SV Bärnbach.

 

 

Aus in der ersten Runde Steirercup

Vergangenen Freitag war es soweit: Unsere Mannschaft startete mit der ersten Runde Steirercup in das erste Pflichtspiel. Gegner war der 1. Klasse-Verein Heuimschuh. Leider fehlten bei uns mit Darko, Medved, Gaber, Jurisic und Reininger fehlten gleich fünf Akteure, sodass unsere Mannschaft sehr ersatzgeschwächt in die Partie ging und sogar Gernot Jahrbacher als Feldspieler reaktivierte.

Trainer Franz Rastl wählte folgende Formation: Miuc - Jauk - Gürtl - Radat S. - Fritsch (60. Culjak) - Huss - Vauh - Radat - Bicu (76. Jahrbacher) - Spindler (79. Jezovita) - Jelic

Unsere Mannschaft startete gut in die Partie und hatte auch gleich am Anfang einige Tormöglichkeiten, doch scheiterte man entweder am Tormann oder schoss über das Tor. Die Gastgeber waren bemüht und mit Fortdauer der Partie merkte man, dass unsere Mannschaft doch mit den vielen Umstellungen und dem Ausfall der nahezu gesamten Verteidigung zu kämpfen hatte. So war es schließlich auch der SV Heimschuh der durch Gavranovic in der 28. Minute in Führung ging. Na bumm - mit dem hatte wohl niemand gerechnet. Doch der Ausgleich viel bereits in Minute 39: Gute Kombination über Jelic, dieser spiele Mato Radat auf und der versenkte. Danach ging es mit einem 1:1 in die Pause.

Die zweite Hälfte begann gleich turbulent: In Minute 46 traf Jelic sehenswert zum 2:1 für unsere Mannschaft, aber bereits zwei Minute später glichen die Heimschuher nach einem schweren Schnitzer zum 2:2 durch Frühwirth aus. Unsere Mannschaft wirkte danach müde und behäbig, die Gastgeber wirkten ob des Spielstandes motiviert und gewannen viele Zweikämpfe. In Minute 63 kam es dann noch schlimmer: Ein Fehlpass aus der Innenverteidigung landete genau vor den Beinen des Stürmers Omerocvic, der keine Mühe hatte und zum 3:2 aus Sicht der Gastgeber einschob.

In weiterer Folge hatte unsere Mannschaft zwar noch die eine oder andere Chance zum Ausgleich, doch diese blieben ungenützt und so schied man in der ersten Runde aus.

 

Fazit: Leider viele Ausfälle, doch diese Leistung war gegen einen 1.Klasse-Verein einfach zu wenig und ein wenig blamabel. Hoffentlich war das der Warnschuss zur richtigen Zeit.

 

1. Runde im Steirercup

   

Blitzturnier in Gralla - Die Ergebnisse

Am vergangenen Samstag wurde auf der Sportanlage des SV RB Pichler Bau Gralla ein Blitzturnier abgehalten.

Teilnehmende Mannschaften:

  • USV Ragnitz
  • SU Tillmitsch
  • USV Hengsberg
  • SV Gralla

Gespielt wurden in der Vorrunde folgende Spiele:

USV Ragnitz - SU Tillmitsch mit dem Ergebnis von 6:0

SV Gralla - USV Hengsberg mit dem Ergebnis von 0:3

Spiel um Platz 3:

SV Gralla - SU Tillmitsch (2:0)

Finale:

USV Ragnitz - USV Hengsberg (6:2)

 

Somit hat der USV Ragnitz das Blitzturnier in Gralla gewonnen - herzliche Gratulation!

 

   

Transfernews Sommer 2017

Der SV RB Pichler Bau Gralla gibt pünktlich zum heutigen Trainingsstart folgende Ab- und Zugänge bekannt:

 

Abgänge:

  • Manuel Zöhrer, MF, SV Radkersburg (LL)
  • Stefan Zöhrer, MF, Rebenland (OL)
  • Robert Kurzmann, MF, SV Wildon (LL)
  • Mato Petrovic, MF, SV Fehring (OL)
  • Gernot Jahrbacher, T, Karriereende
  • Hamdi Sveqla, ST, SV Feldkirchen (UL)
  • Efosa Onaghinor, ST, St. Stefan ob Stainz (GL)
  • Renato Rumbak, ST, SV Halbenrain (UL)

 

Zugänge:

  • Dragan Jelic, ST, SV Voitsberg, früher Maribor, (LL)
  • Henry Darko, ST, SV Groß St. Florian, früher Heiligenkreuz, (UL)
  • Mato Radat, MF, SV Fladnitz-Teichalm, (OL)
  • Kevin Jauk, MF, SV Wolfsberg (GL)
  • Alex Gürt, V, SV Wolfsberg (GL)
  • Tobias Fritsch, MF, SV Heimschuh (1. Kl.)
  • Lukas Bicu, MF, eigene Jugend
  • Gabriel Jezovita, V, eigene Jugend
  • Robert Culjak, MF, eigene Jugend
  • Roland Reininger, T

 

Wir bedanke uns bei allen Abgängen für ihren Einsatz und freuen uns mit den Neuzugängen schon auf eine tolle Saison!

   

Auslosung für die Meisterschaft

Liebe Freunde des SV Gralla,

nun ist sie also da, die Auslosung für die kommende Saison in der Unterliga West, die ja gleich mit sechs Derbys Spannung verspricht. Nebenbei erwähnt gibt es auch bereits Saison (€60)- und Club 100 Euro Karten zum käuflichen Erwerb bei allen Funktionären, wir würden uns freuen, wenn ihr fleißig zugreifen würdet.

Morgen Dienstag, startet unsere Mannschaft ins Training und deshalb werden wir auch morgen alle Ab- und Zugänge bekannt geben.

Datum und Uhrzeit der unten angeführten Spiele stehen noch nicht fest, die Meisterschaft beginnt jedoch am Wochenende um den 12. August. Wir werden in unserer Spielplanung natürlch versuchen, so wie bisher den Freitagstermin um 19 Uhr zu halten.

 

Auslosung Herbst:

 

01. Runde: Gralla - St. Peter/S., Freitag, 11.08.2017, 19 Uhr

02. Runde: Bärnbach - Gralla

03. Runde: Gralla - Groß St. Florian, Freitag, 25.08.2017, 19 Uhr

04. Runde: Bad Gams - Gralla

05. Runde: Gralla - Ragnitz, Samstag, 09.09.2017, 19 Uhr

06. Runde: Lannach - Gralla

07. Runde: Gralla - Kaindorf, Samstag, 23.09.2017, 19 Uhr

08. Runde: Pölfing Brunn - Gralla

09. Runde: Gralla - Schwanberg, Freitag, 06.10.2017, 19 Uhr

10. Runde: AC Linden - Gralla

11. Runde: Gralla - Gabersdorf, Sonntag, 22.10.2017, 15 Uhr

12. Runde: Tillmitsch - Gralla

13. Runde: Gralla - Hengsberg, Samstag, 04.11.2017, 15.30 Uhr

 

   

Vorbereitungsspiele Sommer 2017

 

Am 4.7.2017 startet unsere Mannschaft in die Sommervorbereitung. Unsere Sportliche Leitung bastelt schon eifrig am Kader für die nächste Saison, um in der Unterliga vorne mitspielen zu können. Eines gleich vorweg: Man musste weniger Abgänge verkraften als gedacht und hat durchaus namhafte Spieler nach Gralla holen können, aber das wird gesondert bekannt gegeben.

 

Hier der Überblick über die Vorbereitungsspiele:

 

  • Freitag, 07.07.2017, 19.00 Uhr gegen SV Lebring (LL), Sportanlage Gralla ABGESAGT
  • Dienstag, 11.07.2017, 19.00 Uhr gegen SV Andritz (UL), Sportanlage Gralla 3:2 Tore: Darko, Radat, Huss
  • Donnerstag, 13.07.2017, 19.00 Uhr gegen SV Radkersburg (LL), Sportanlage Gralla 1:4 Tor: Huss
  • Samstag, 22.07.2017, Blitzturnier, USV Ragnitz, SU Tillmitsch, SV Hengsberg, Sportanlage Gralla
  • Dienstag, 25.07.2017, 19 Uhr gegen FC Gamlitz (OL), Sportanlage Gralla ABGESAGT
  • Samstag, 29.07.2017, 18.30 Uhr gegen SV Heimschuh, STEIRERCUP, Sportanlage Heimschuh 2:3, Jelic, Radat
  • Mittwoch, 02.08.2017, 19.00 Uhr gegen GSV St. Martin, in St. Martin, 0:3 bei Abbruch. Tore: Jelic 2x, Radat
  • Freitag, 04.08.2017, 19.00 Uhr gegen SV Kalsdorf II (UL), Sportanlage Gralla 4:0, Tore: Radat S., Jelic, Darko, Radat M.

Wir freuen uns auf euer Kommen!

 

   

Seite 2 von 37

Facebook

Info Jugend

Bilder SV Gralla