Punkt gegen St. Veit

Vergangenen Sonntag musste unsere Mannschaft zum Derby nach St. Veit. Ziel war es wichtige 3 Punkte zu holen, um nicht den Anschluss auf Leader Tillmitsch zu verlieren. Leider war es wieder mal das Verletzungspech, das zuschlug und so musste unser Trainer auf Jaunegg, Radat und Petek, der zwar auf der Bank saß, verzichten.

Unsere Aufstellung war so:

Rudman - Medved (86. Bicu) - Filipovic - Gürtl - Haring - Lah - Stojadinovic - Pungarsek - Krasser - Flisar - Haas

Das Spiel plätscherte auf einem sehr schlechten Rasen hin und her und eigentlich waren Chancen in der Anfangsphase mangelware. Viel spielte sich im Mittelfeld ab und ein tolles Spiel sieht anders aus. Auch der Schiri hatte nicht seinen besten Tag und zerpfiff die Partie. Nach vorne ging bei unserer Mannschaft wieder so gut wie nichts aber defensiv ließ man auch nichts zu. Als alle schon mit einem 0:0 zur Pause gerechnet haben, gelang Medved alleinstehend im 16-er das 1:0 für unsere Mannschaft in Minute 44. Das war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Die zweite Hälfte begann gleich mit einem Paukenschlag: Matevz Kukuvec kritisierte einmal zu viel und Flog als St. Veiter vom Platz. Unsere Mannschaft war nun einen Mann mehr und hoffte die Führung noch ausbauen zu können. Doch es waren die St. Veiter, die aus dem Nichts ausglichen. Psajd ergatterte einen verunglückten Rückpass unserer Verteidigung und schob zum 1:1 ein. Anstatt dass in weiterer Folge unsere Mannschaft Ruhe ins Spiel kommen ließ und den Gegner beschäftigte war es genau umgekehrt. Die St. Veiter hatten die besseren Chancen, doch konnten sie auch kein Tor mehr erzielen. So endete die Partie mit 1:1.

 

Fazit: Nicht der beste Tag unserer Mannschaft. Hoffen wir, dass es am Freitag zu Hause gegen Dobl um 19 Uhr besser wird, dass wir nicht endgültig den Anschluss an die Spitze verlieren.