Derbysieg gegen den AC Linden

Vergangenen Freitag spielte unsere Mannschaft das erste Meisterschaftsspiel auf heimischer Anlage. Gegner war der AC Linden, gegen den unsere Mannschaft unbedingt gewinnen wollte. Trainer Vukovic musste auf den gesperrten Pungarsek und den verletzten Toplak verzichten und wählte folgende Aufstellung:


Rudman - Krasser - Gürtl - Filipovic - Stojadinovic - Medved - Jaunegg (80. Haring) - Lah - Petek  - Radat (68. Haas) - Flisar

Das Spiel vor ca. 250 Besuchern begann für unsere Mannschaft gleich nach Maß: In der fünften Minute verwandelte Flisar nach einem Eckball per Kopf perfekt zum 1:0. Und unsere Mannschaft hat in weiterer Folge auch das Heft in die Hand genommen. Das Spiel ging nur in eine Richtung und die war in Richtung des Tores von AC Linden. In Minute 19 folgte dann die völlig verdiente 2:0 Führung. Timotej Petek nahm sich aus ca. 20 Meter ein Herz uns verwandelte perfekt ins Kreuzeck. Danach hatte unsere Mannschaft eine richtig gute Drangperiode, einmal rette Hofmann auf der Linie dann hielt Tormann Kogler gut. Doch in Minute 34 stand es dann 3:0. Petek war es wieder, der schön einschoss. Doch dann passierte etwas ganz komisches: Aus dem Nichts traf AC Linden in der 37. zum 3:1. Kraus war es der den Ball einschob und gleich zwei Minuten später war es erneut Kraus der auf 3:2 stellte. Doch das Torfestival der ersten Halbzeit hörte nicht auf. Medved traf in der 41. Minute mittels Schuss ins lange Eck zum 4:2. Danach war erst einmal Pause in einer hoch interessanten Partie.

In Halbzeit zwei war auf einmal nichts mehr vom Feuer und vom Spielwitz unserer Mannschaft der ersten Halbzeit zu sehen. Doch vorest ließ man auch keine Torchancen von AC Linden zu. Die Partie plätscherte dahin. Unsere Mannschaft wurde noch durch einen Flisar-Freistoß gefährlich, der Ball ging aber nicht hinein. AC Linden veruschte immer wieder vor das Tor zu kommen, doch meistens war am 16er Ende mit den Angriffsbemühungen. So nicht in der 69. Minute: Der bärenstarke Kraus stellte in der 69. Minute auf 4:3 - mit seinem dritten Tor an diesem Tag. Danach wollte der AC Linden noch den Ausgleich erzielen, dies gelang aber nicht mehr und unsere Mannschaft konnte den ersten Sieg der Saison feiern.

Fazit: Starke erste Halbzeit, in der es zwischenzeitlich auch hätte höher stehen können. Leider konnte man das in der zweiten Halbzeit nicht mehr abrufen und so wurde es nochmal spannend. Alles in allem aber ein verdienter Sieg unserer Mannschaft. Weiter geht es kommenden Freitag um 19 Uhr gegen Schwanberg.