Neuer Trainer für Gralla

Mit großen Ambitionen ist unser Verein in diese Saison gestartet und wollte vorne mitspielen. Leider stehen wir nun nach 12 Runden und nur mageren 12 Punkten am 11. Tabellenplatz. Die Vereinsleitung hat sich daher nach der 1:3 Niederlage am vergangenen Sonntag dafür entschieden, die Zusammenarbeit mit dem bisherigen Trainer, Tobias Fritsch, mit sofortiger Wirkung zu beenden.

Bei Tobi, der erst am Beginn seiner Kampfmannschafts-Trainerkarriere steht, möchte sich der Vorstand besonders bedanken für seine stets vorbildhafte Leistung als Trainer. Er hat immer versucht, das beste aus der Mannschaft zu holen und hat auch im Training gut gearbeitet. Wir sind uns sicher, dass er noch eine tolle Karriere als Trainer haben wird nur bei uns war es wahrscheinlich der falsche Zeitpunkt. Die Trennung erfolgte ebenso professionell wie freundschaftlich. Wir wünschen Tobi alles erdenklich Gute für seine weitere Arbeit.

Ebenso darf die Vereinsleitung nun schon den neuen Trainer vorstellen:

DI Zeljko VUKOVIC übernimmt ab sofort die Agenden des Kampfmannschaftstrainers. Er verfügt über die UEFA-Pro-Lizenz und arbeitete zuletzt über drei Jahre beim SV Frauental, mit dem ihm voriges Jahr der Aufstieg in die Landesliga geglückt ist. Ebenso arbeitete er schon acht Jahre höchst erfolgreich beim SV Unterpremstätten. Als Spieler dürfte der mit 306 - Bundesliga Spielen und 3 Länderspielen für den ÖFB ausgestattete Deutschlandsberger wohl noch einigen bekannt sein: Bevor er in Fußball-Pension ging spielte er eine Saison beim SV Gralla.

Wir sind überzeugt, mit "Vuko" einen Vollprofi gefunden zu haben, zu dem die Spieler aufsehen werden und einen, der neben seiner fachlichen und sachlichen Grundkompetenz an den richtigen Schrauben dreht, damit man in Zukunft in Gralla erfolgreich sein wird. Wir wünschen ihm alles Gute und hoffen auf eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Vuko.