Niederlage gegen Groß St. Florian

Dieses Wochenende spielte unsere Mannschaft zu Hause gegen den Tabellenzweiten TUS Groß St. Florian. Es fehlte der gesperrte Filipovic sowie Pungarsek und Müslüm. So wählte Trainer Tobi Fritsch folgende Formation:

Mocnik - Todt - Radat - Gürtl - Medved - Krainer - Bicu (67. Liedl) - Jaunegg - Kramberger - Jelic - Haas (54. Sadean)

Der Tabellenzweite aus Groß St. Florian war eigentlich von Beginn an die bessere Mannschaft, und kombinierte gut nach vorne und spielte eine klare Linie. Unsere Mannschaft tat sich ein wenig schwer in die Partei zu finden und so dauerte es ein wenig bis ein relativ gutes Spiel zusammenkam. Die Gäste machten dann in Minute 27 aus ihrer Überlegenheit auch ein Tor. David Tomazic Seruga traf zur Führung. Doch diese weckte unsere Mannschaft scheinbar aus. Auf einmal kam man zu Chancen. Und in die 37. Minute nutzte Kramberger die Chance nach einem Eckball zum Ausgleich. Doch die Freude hielt nur kurz, war es doch bereits die 38. Minute, in der Nebel Gürtl nach einem katastrophalen Anwerhverhalten anschoss und die 2:1 führung für die Gäste besorgte. Dem nicht genug traf Kleindienst in Minute 43 sehenswert mittels Weitschuss. So war der Pausenstand von 1:3 aus Sicht der Gastgeber die Folge.

In Halbzwit zwei wurde unsere Mannschaft dann besser, konnte aber auch keine zwingenden Chancen herausspielen. Groß St. Florian war clever und spielte ihre Konter gut fertig. Mocnik rettete zwei Mal in höchster Not. Die optische Überlegenheit konnte man nicht wirklich in Chancen umwandeln. Dennoch gelang der Anschlusstreffer in Minute 71 als Braunsar sehenwert ins eigene Tor schoss. Danach hatte man zwar mehr vom Spiel aber keine Chancen mehr, sodass Groß St. Florian am ende mit 3:2 gewann.

Fazit: im Großen und Ganzen ein verdienter Sieg für Groß St. Florian, die gut spielten. Unsere Mannschaft war an diesem Tag nicht ganz auf der Höhe, obwohl die zweite Halbzeit nicht ganz so schlecht war. Weiter geht es jett kommenden Sonntag auswärts gegen Bad Gams.